loader image

Bildungs-Tourismus

Bildungs-Tourismus

Kultur ist ein wertvolles Gut. TOUR-BO setzt sich für das Erleben und Vermitteln kultureller Werte in seiner Ganzheitlichkeit ein. Neue touristische Bildungsangebote entstehen in Kooperation mit Heimvolkshochschulen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung von Natur- und Kultur- Erlebnisangeboten in Verbindung mit deutsch-dänischen Events.


Das TOUR-BO Projekt aus einer anderen Perspektive

Drei Monate Praktikum können durchaus lange sein, wenn die Arbeitsaufgaben aus Kaffee kochen und Druckerpatronen ersetzen bestehen. Ist das Praktikum allerdings bei TOUR-BO, kann es passieren, dass die insgesamt 13 Wochen schneller vorbei sind, als man glauben mag.

mehr +

Neue Touristenattraktion auf Lolland setzt Schwerpunkt auf nachhaltige Entwicklung

Die Kommune Lolland hat ein neues Deichdenkmal bei Kramnitze errichtet, das die Touristen daran erinnern soll, wie hoch das Wasser bei der Sturmflut von 1872 stand.

mehr +

Der Bøtøwald soll mit der Natur als Prämisse entwickelt werden

Die Beratungsfirma ORANGE Elevator hat in Zusammenarbeit mit der Kommune Guldborgsund eine Verbraucheranalyse des Bøtøwaldes durch Touristen und Einheimische erarbeitet, der sich in der Nähe des Urlaubsortes Marielyst befindet. Darüber kann man in einen neuen Bericht Genaueres lesen, der einen Teil zur Entwicklung des Kultur- und Naturtourismus in Arbeitspaket 5 beiträgt.

mehr +

Identifizierung innovativer Vermittlungsmethoden für Natur- und Kulturstätten innerhalb der Programmregion

Wie können wir trotz der aktuellen Corona-Pandemie und der damit verbundenen Reiseeinschränkungen die Natur- und Kulturstätten in der Programmregion kennenlernen und erleben, um die natur- und kulturräumlichen Gemeinsamkeiten zu ermitteln? Dieser Herausforderung stellt sich die Arbeitsgruppe 5.3.

mehr +

Entwicklung und Vermarktung neuer touristischer Produkte zur Vermittlung von Natur- und Kulturstätten

Wie können Natur- und Kulturstätten durch neue touristische Produkte erlebbar gestaltet und zielgruppenspezifisch vermarktet werden? Mit dieser Frage beschäftigt sich die Arbeitsgruppe 5.3 mit dem Ziel, die Besucherzahlen nachhaltig zu steigern.

mehr +

Corona, Videokonferenzen und der Weg zurück zur analogen Normalität

Corona, Videokonferenzen und der Weg zurück zur analogen Normalität
Durch Corona hat sich das TOUR-BO Projekt sehr verändert. Anstatt sich persönlich zu treffen und die Idee des Projektes direkt weiterzuentwickeln, waren nun Videokonferenzen an der Tagesordnung.

mehr +

”Es gibt nichts, was so schlecht ist, dass es nicht trotzdem für irgendetwas gut wäre” – spannende neue Herausforderungen

Am 12. März hat sich Dänemark von einem Tag auf den anderen wegen COVID-19 mehr oder weniger komplett geschlossen. Es gab Mitarbeiter, die nur im Home Office weiterarbeiten durften und welche, deren Arbeitsalltag unverändert weiterlief.

mehr +

Wie Heimvolkshochschulen einen Beitrag leisten, Urlaub und Bildung zu verbinden

Auch die akademie am see. Koppelsberg (kurz: akademie) nahm als Projektpartner aktiv an dem Kick-Off Meeting des grenzüberschreitenden Interreg Projektes Tour-Bo teil. Neben interessanten Vorträgen wurden am Nachmittag Workshops, u.a. einer durch die akademie, moderiert.

mehr +

Was würden Sie über Wikinger erzählen?

Die Teilnehmer des Kick-off Meetings haben sich gemeinsam mit der Workshopleitung Mathias Jahnke und Christina Breuer vom Kreis Schleswig-Flensburg mit der Frage beschäftigt, wie der Bekanntheitsgrad für die Weltkulturerbestätte Haithabu und Danewerk durch grenzüberschreitendes Marketing gesteigert werden kann.

mehr +