loader image

Ergebnisse-Nahrungsmittel-Tourismus

Ergebnisse-Nahrungsmittel-Tourismus

Im Zuge des TOUR-BO Projektes erfolgt eine mehrdimensionale Aufwertung des Nahrungsmittel-Tourismus, die anhand verschiedener Best-Practice-Beispiele sichtbar gemacht werden kann. Eine intensivierte Netzwerkarbeit zwischen Produzenten und Gastronomen und die Integration kulinarischer Elemente in touristische Routen machen es möglich, Nahrungsmittel auf neuartige Art und Weise zu erleben und grenzüberschreitende Produkte entstehen zu lassen.


FOOD Netzwerke – Der Best Practice Katalog

Wie arbeiten erfolgreiche FOOD NETZWERKE? Die Autoren dieser Broschüre werfen einen Blick hinter die Kulissen von 10 ausgewählten Netzwerken in Dänemark, Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der Katalog liefert viele gute Ideen, Hintergrundinformationen und Anregungen für Touristiker, Gastronomen und Produzenten, die regionale Produkte und Kulinarik erfolgreich vermarkten wollen.

„CROSS BORDER“ – touristische Profilierung als gemeinsame GENUSS-REGION – das ist das Ziel! Interessante regionale Produkte von lokalen Herstellern, dazu engagierte Gastronomen, die traditionelle Kochkunst gekonnt weiterentwickeln – die kulinarischen Angebote und Veranstaltungen Schleswig-Holsteins und Dänemarks bieten viel Potenzial für eine erfolgreiche Vermarktung im nachhaltigen Tourismus. Wie können wir diese Pluspunkte optimal nutzen? Wie machen es Andere? Welche Akteure und Netzwerke der TOUR-BO Projektregionen können in zukünftige Kooperationen eingebunden werden?

Der Best Practice Katalog zeigt: Unterschiede ebenso wie Gemeinsamkeiten der deutschen und dänischen TOUR-BO Projektregionen bieten attraktive Möglichkeiten für eine erfolgreiche Vernetzung, touristische Inwertsetzung und Weiterentwicklung der regionalen Küche – natürlich „cross border“!

Best-Practice-Katalog Nahrungsmittelnetzwerke >

Schmecken Sie die Inseln mit dem kulinarischen Inselpass:

Ein fantastisches Geschmackserlebnis macht Vieles aus: gute Rohstoffe, frische Saisonwaren, erfrischende Getränke und eine gemütliche Atmosphäre. Mit dem gastronomischen Inselpass wird der Fokus auf die regionale Gastronomie auf den dänischen und deutschen Inseln gelegt.

Kommen Sie mit dem gastronomischen Inselpass noch ein Stück näher an die dänischen und deutschen Inseln! Hinter einer guten Mahlzeit oder einem Besuch in einem Hofladen verstecken sich nämlich häufig Geschichten über lokal erzeugte Lebensmittel und deren engagierte Produzenten. Auf dieser Webseite präsentieren wir mithilfe des Inselpasses regionale Produzenten und Gastronomen auf 15 dänischen und 6 deutschen Inseln. Was alle gemeinsam haben ist, dass sie stolz auf ihre Insel sind und gut auf ihre lokalen Rohstoffe aufpassen. Mit dem gastronomischen Inselpass werden insgesamt 21 dänische und deutsche Inseln für ihre besonderen Geschmackserlebnisse hervorgehoben. 

Zur Website

Eine neue TOUR-BO-Analyse verbindet lokale Lebensmittel und nachhaltigen Tourismus:

Die Herausforderungen sind:

  • Die kleinen unabhängigen Produzenten haben mit finanziellen Herausforderungen zu kämpfen und fordern ein besseres lokales Vertriebssystem
  • Geringe (lokale) Nachfrage
  • Schwache Verbindung zwischen Lebensmittelakteuren und Tourismusentwicklung
  • Mangel an Qualität der Erlebnisse
  • Unsicherheit darüber, wie Nachhaltigkeit angegangen werden soll und was sie enthält

Das Untersuchungsgebiet hat jedoch viele Unternehmen, die sowohl wirtschaftlich als auch mit starken Anstrengungen für Nachhaltigkeit erfolgreich sind. Basierend auf diesen Ergebnissen und Erfahrungen aus dem Ausland enthält der Bericht eine Reihe von Empfehlungen, wie das Projektgebiet die Verwendung lokaler Lebensmittel für die Entwicklung eines nachhaltigen Tourismus noch besser nutzen kann.

Analyse lokale Nahrungsmittel >

Kulinarische Ziele auf Lolland und Falster identifiziert:

Zur Vorbereitung der Nahrungsmittelrouten wurden auf den Inseln Lolland und Falster Restaurants und Produzenten identifiziert, die sich besonders durch ihre Qualität und Regionalität auszeichnen. Die vorliegende Broschüre gibt einen spannenden Überblick über die regionalen Betriebe.

Das Angebot reicht dabei über Produzenten von Obst und Gemüse, Fleisch und Getränken wie Likör, Säfte, Bier und Wein aber auch über Restaurants mit verschiedenen lokalen Spezialitäten. Zudem werden das lokale Nahrungsmittelnetzwerk Muld Lolland-Falster und die Netzwerke Feinheimisch und Made in Sønderborg präsentiert.

Broschüre Nahrungsmittelbetriebe auf Lolland und Falster >